Beratung zur Verwaltung und Preisfindung für Ihr Ferienhaus

Bei der Vermittlung Ihres Ferienhauses bestimmen verschiedene Faktoren die potenziellen Einnahmen. Größe, Ort, die Anzahl der Zimmer, die Entfernung vom Stadtzentrum oder Strand.

Das Erreichen der maximalen Einnahmen aus Ihrer Vermietung des Ferienhauses ist gar nicht so leicht. Ist der Preis für die Ferienimmobilie zu hoch, ist es wahrscheinlich, dass Gäste auf ein günstigeres Ferienobjekt umsteigen. Ist der Preis zu niedrig, erzielen Sie nicht den optimalen Ertrag bei der Vermietung des Ferienhauses. Ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Übernachtungspreis und Nachfrage ist also der Schlüssel zum Erfolg und sorgt für hohe Auslastung ihrer Ferienwohnung.

Folgende Faktoren spielen bei der optimalen Preisfindung für Ihr Ferienhaus eine Rolle:

Ferienwohnung vermieten lassen, was ist zu beachten

Die Lage des Ferienhauses ist ein entscheidender Faktor für die Gäste. Während einige eine Lage so zentral wie möglich bevorzugen, möchten andere eine Lage, die etwas außerhalb des Zentrums liegt. Eine Umgebung, die sicher, schön und alle notwendigen Einrichtungen hat, wollen jedoch fast alle.

Der Preis von identischen Ferienhäusern kann jedoch bis zu 100 % variieren! Vergleichen Sie beispielsweise zwei gleich ausgestattete Objekte, von denen eins 200 m vom Strand entfernt ist, das andere jedoch 3 km, dann kann der Preisunterschied bis zu 25 % betragen.

Sie sollten sich also in jedem Fall für die optimale Preisgestaltung und für die Verwaltung der Ferienwohnung umfassend beraten lassen

Der Mietpreis steigt mit zunehmender Wohnungsgröße des Ferienhauses bzw. zunehmender Anzahl der Quadratmeter, Schlafzimmer und Betten.

Als Faustregel kann man sagen, dass der Mietpreis für jedes zusätzliche Schlafzimmer um 5 – 10 % steigt.

Ferienwohnungsverwaltung - Kosten senken, Preise optimieren
Ausstattung von Ferienwohnungen - wichtiges Kriterium für die Preisfindung

Je qualitativ hochwertiger eingerichtet das Ferienhaus ist, desto höher der Preis bei der Vermietung: der allgemeine Zustand des Ferienhauses, kurz gesagt die Qualität des Hauses sind bei der Bestimmung des Mietpreises ebenfalls von Bedeutung. Allgemein lässt sich sagen, dass Gäste natürlich bereit sind, für ein moderne Unterkunft mehr zu zahlen. Auch ältere Ferienhäuser sind jedoch gefragt, sofern diese gepflegt sind, gemütlich eingerichtet sind und ein gewisses Flair versprühen.

Ein ebenfalls wichtiger Faktor ist die Jahreszeit. In der Hochsaison oder in den Schulferien kann der Mietpreis für das Ferienhaus höher ausfallen als in der Nebensaison. Das sollte anhand dieser Parameter jeweils komplett individuell ausgestattet sein.

Und es kommt hier zusätzlich darauf an, was die Umgebung an Freizeitaktivitäten zu bieten hat.

Gibt es aktuelle, angesagte Veranstaltungen ganz in der Nähe Ihrem Ferienhaus, so kann dies die Nachfrage nach Ihrer Ferienunterkunft steigern. Das bedeutet, dass Sie in dieser Zeit den Preis erhöhen können.

Ferienwohnung Sommer - Vermarktung

Bei allen weiteren Fragen zur Preisfindung, Senkung der Vermarktungskosten und Steigerung der Auslastung bei Ihrem Ferienhaus, helfen wir von Favorent Ihnen gerne weiter! Sprechen Sie uns einfach direkt an.