Ahrenshoop

Ahrenshoop / Landkreis Vorpommern-Rügen


Auszüge aus touristischen Informationen

Das Ostseebad Ahrenshoop hat seine ganz eigene Faszination: Atemberaubende Natur zwischen Ostsee und Bodden, eine traditionsreiche Vergangenheit als Fischerdorf und Künstlerkolonie vereinen sich mit dem Komfort eines modernen Urlaubsortes zu einem Kleinod für Freigeister und anspruchsvolle Genießer. Im Künstlerort Ahrenshoop laden zahlreiche Galerien die Urlauber zum Verweilen ein. Hier wird Ostsee-Erlebnis mit Kunstgenuss verbunden. Die Steilküstenlandschaft bietet einen malerischen Blick und die alten Kunsthäuser, die das Stadtbild prägen, laden zu interessanten Spaziergängen ein. Die an die Landschaft angepasste, kleingliedrige Bebauung mit zahlreichen Rohrdächern prägen das Dorf mit seinen Ortsteilen Niehagen und Althagen. Und der Wechsel zwischen Steilküste und flachem Ufer, weiten Boddenwiesen und dem angrenzenden Darßer Urwald im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“, zeichnet die Landschaft an der Nahtstelle zwischen Mecklenburg und Vorpommern aus. Es verwundert nicht, dass zahlreiche Künstler von den besonderen Lichtverhältnissen und dem weiten Himmel angezogen wurden und werden. Ein buntes Angebot kultureller Veranstaltungen, zahlreiche Galerien und Ateliers sowie regelmäßige Kunstausstellungen, aber auch die Möglichkeit, seiner eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen,, zeichnen das Ahrenshooper Flair aus. Zu allen Jahreszeiten lädt Ahrenshoop zur Begegnung mit seiner beeindruckenden Landschaft und den hier lebenden Menschen ein. Desweiteren entwickelte sich Ahrenshoop, dank seiner zentralen Lage, zu einem anerkannten Ort der Erholung und Gesundheit. Neben erstklassigen Hotels mit gehobener Gastronomie und mehreren Pensionen stellen sich die Gastgeber auf alle Wünsche ein. In Ahrenshoop finden Sie auch eine moderne Kurklinik, die mit ihren therapeutischen Möglichkeiten und Einrichtungen auf den Gesundheitstourismus eingestellt ist. Hinter den Dünen lädt der weitläufige Sandstrand mit bunten Strandkörben zum erholsamen Sonnenbaden und Baden in der Ostsee ein. Idyllische Rad- und Wanderwege in der Natur führen entlang des Steilufers durch weite Boddenwiesen und Küstenwälder bis in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier finden Erholungssuchende in der nahezu unberührten Natur dieses weltweit einmaligen Landschaftsmosaiks zu innerer Ruhe und neuer Kraft, fernab von der ganzen Hektik des Alltags. Nach ausgedehnten Wanderungen an der frischen reinen Seeluft warten die Cafés und Restaurants des Ortes mit verschiedensten Gaumenfreuden. Auf den Speisekarten finden Sie fein kompositionierte Gerichte mit Wild aus dem Darßwald und fangfrischem Fisch aus Ostsee und Bodden. Im Althäger Hafen versprühen die traditionellen Zeesboote mit ihren rotbraunen Segeln nostalgisches Flair, welches sich insbesondere bei einer Ausfahrt auf dem Saaler Bodden in vollen Zügen genießen lässt. Das Binnengewässer ist zudem ein beliebter Ort für sportbegeisterte Surfer, Segler und Kiter.

Tipps für den Aufenthalt in Ahrenshoop: 

  • Wanderungen und Radtouren auf den sehr gut ausgebauten Wegen
  • Wassersport am Strand
  • Strandtag an Textil oder FKK Stränden 
  • Boddenrundfahrten
  • Besuch diverser Kunsthäuser und Galerien 
  • Besuch der Aussichtsplattform Grenzweg
  • Besuch der Schifferkirche
  • Naturerlebnis im Ahrenshooper Holz (Naturschutzgebiet)

Anreise und Mobilitätsmöglichkeiten in Ahrenshoop:

  • Mit dem Schiff Im Hafen Althagen finden Sie einen Liegeplatz für Ihre Segel- oder Motoryacht. Dieser liegt eingebettet in der mecklenburgisch-vorpommerschen Boddenlandschaft, im Saaler Bodden. Für Anmeldungen und nähere Informationen kontaktieren Sie bitte den Hafenmeister Herrn Andreas Schönthier, Tel. 0382220-6946.
  • Mit der Bahn Mit der Deutschen Bahn aus Richtung Hamburg/Rostock nach Ribnitz-Damgarten West. Vor dem Bahnhof befindet sich die Bushaltestelle der Buslinie 210, mit der über Ostseebad Dierhagen und Ostseebad Wustrow das Ostseebad Ahrenshoop erreicht wird.
  • Mit dem Bus Einige Fernbusunternehmen bieten eine bequeme und kostengünstige Anreise ins Ostseebad Ahrenshoop und auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
  • Mit dem Auto aus Richtung Berlin: A19 in Richtung Rostock, dann Abfahrt Ribnitz-Damgarten auf die B105 in Richtung Stralsund, kurz vor Ribnitz-Damgarten (Altheide) links abbiegen auf die L21 nach Klockenhagen –von dort weiter Richtung Fischland-Darß-Zingst bis Ahrenshoop aus Richtung Hamburg/Rostock: A20 bis zum Kreuz Rostock dann abbiegen auf die A19 in Richtung Rostock, abbiegen bei der Abfahrt Ribnitz-Damgarten auf die B105 in Richtung Stralsund, kurz vor Ribnitz-Damgarten (Altheide) links abbiegen auf die L21 nach Klockenhagen von dort weiter Richtung Fischland-Darß-Zingst bis Ahrenshoop Alternativ zur Streckenführung über die B 105: Ab Kreuz Rostock die A20 Richtung Stralsund bis zur Ausfahrt Sanitz befahren. An der Ausfahrt Sanitz auf die B110 in Richtung Ribnitz-Damgarten biegen-in Sanitz die L191 befahren- von dort weiter auf der L21 Richtung Fischland-Darß-Zingst bis Ahrenshoop.
  • Mit dem Flugzeug Der Flughafen Rostock Laage ist südlich von Rostock gelegen. Er verfügt über Linienverbindungen von und nach München und Wien. Vom Flughafen kann die Weiterreise mit dem Taxi oder einem Mietwagen von Hertz, Europcar, Avis oder Sixt erfolgen.  

Favorent steht ihnen gerne zur Seite, wenn sie ihre Ferienwohnung erfolgreich vermieten wollen. Dabei garantieren wir eine zuverlässige Ferienhausverwaltung vor Ort auf Usedom. Nehmen sie gerne Kontakt zu uns auf, wenn es um ihre Ferienhausvermietung geht. Wünschen Sie Beratung zum Thema Vermietung Ferienhaus in Usedom? Favorent berät Sie über den optimalen Ferienhaus Service: Beraten Sie mich bitte persönlich zur Ferienhaus Betreuung! Was muss eine Ferienhausagentur heute leisten? Wie rechnet sich eine Ferienhausagentur? Vergleichen Sie hier!