Peenemünde

Peenemünde / Bundesland Mecklenburg-Vorpommern


Auszüge aus touristischen Informationen

Dort, wo der Peenestrom in die Ostsee fließt, liegt der wunderschöne Ort Peenemünde. Das einstige Fischerdorf ist die am nördlichsten gelegene und größte Gemeinde der Insel Usedom. Wenn Sie hier Urlaub machen, erleben Sie einen großen Teil der Deutschen Geschichte hautnah.  Das Jahr 1630 hat für Peenemünde eine große Bedeutung. Zu dieser schicksalshaften Zeit landeten die Truppen des Schwedenkönigs Gustav II. Adolf in der kleinen Stadt, um den Dreißigjährigen Krieg auf Seiten der Protestantischen Liga zu beeinflussen. Über drei Jahrhunderte später entstand um 1937 die Luftwaffen- und Heeresversuchsanstalt in Peenemünde. Auch nach der Beendigung des Zweiten Weltkriegs wurde Peenemünde über mehrere Jahrzehnte als Militärstützpunkt genutzt. Diese Tatsache verwandelt das Dorf bis zur heutigen Zeit in einen Ort, der „Geschichte zum Anfassen“ bietet. Wer einen Erholungsurlaub an der Ostsee mit einer historischen Entdeckungsreise verbinden möchte, könnte kein besseres Ziel als Peenemünde auswählen. Bis heute ziehen geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten der gesamten Denkmallandschaft Karlshagen – Peenemünde die Blicke auf sich. Ebenfalls eine besondere Bedeutung hatte 1942 der erste Raketenstart ins All. Sehr empfehlenswert ist der Besuch des historisch-technischen Museums. Es gilt als ehemals größtes militärisches Forschungszentrum Europas, in dem Entstehung und Nutzung der aufwändigen Waffenprojekte des zweiten Weltkriegs dokumentiert werden. Zudem ist auch die interaktive Ausstellung Phänomenta überregional bekannt. Die Phänomenta mit ihren physikalischen Experimenten ist für Groß und Klein ein besonderes Erlebnis. Das Spielzeugmuseum in Peenemünde bereitet nicht nur den Kleinsten Freude. Bei Erwachsenen jeden Alters sorgt die Erlebniswelt immer wieder für nostalgische Augenblicke. Und möchten Sie noch ein wenig tiefer in die Vergangenheit von Peenemünde eintauchen, können Sie das U-Boot Juliett besichtigen. Beeindruckend liegt der Koloss am Haupthafen. Einst Teil der russischen Flotte, kann es heute sogar im Innenraum besichtigt werden. Auch im Punkto Entspannung hat Peenemünde so einiges zu bieten. Flanieren Sie doch durch ein uriges Fischerdorf und lassen die Zeit stillstehen. Nach dem Spaziergang erreichen Sie einen verträumten Strand und am Fischereihafen warten frische Fischbrötchen auf Sie. Möchten Sie noch weiter in diese Kulisse eintauchen, können Sie mit der Fähre von Peenemünde aus das Dorf Freest am Peenestrom besuchen.  Der Peenestrom hat noch mehr zu bieten. Steigen Sie in Peenemünde auf ein Ausflugsboot und fahren Sie zur Greifswalder Oie. Hier können Sie Kormorane, Schafe und mit etwas Glück Seeadler bestaunen.

Tipps für den Aufenthalt in Peenemünde:

  • Besuch des Technischen Museums 
  • Besuch des Sauerstoffwerks 
  • Wissensausflug in die Phänomenta 
  • Zeitreise im Spielzeugmuseum 
  • Besuch des Raketen-U-Boot U461
Eine weitere Besonderheit an Peenemünde ist, dass es auf eine Fläche von 25,5 Quadratkilometer nur rund 250-300 Einwohner hat, dies Sorgt für eine einzigartige Idylle. 

Anreise und Mobilitätsmöglichkeiten:

  • Mit der Bahn Aus allen Richtungen Deutschlands können Sie mit der Bahn auf die Insel Usedom anreisen. Bis in die Bahnhöfe Züssow und Stralsund fahren sowohl InterCity-Züge aus Hamburg und Berlin als auch Regionalbahnen. Ab dann haben Sie Anschluss an die Usedomer Bäderbahn, die Sie über die Wolgaster Klappbrücke in alle Seebäder und Inselorte entlang der Küste bis ins polnische Swinemünde bringt. Von Zinnowitz aus fahren Züge der UsedomerBäderbahn auch bis in den Inselnorden nach Peenemünde.
  • Mit dem Bus Mit verschiedenen Fernbussen nach Usedom und von da weiter nach Peenemünde.
  • Mit dem Auto Für Gäste aus dem Raum Hamburg empfiehlt sich  die Klappbrücke bei Wolgast (B 105 bis Stralsund, B 96 bis Greifswald, B 109 und B 111 bis Wolgast und weiter auf die Insel). Diese Brücke wird in der Regel für 25 bis 30 Minuten geöffnet und ist in dieser Zeit für Autos nicht passierbar. Aus Richtung Berlin kommend, erreichen Sie die Insel am günstigsten über die Klappbrücke bei Zecherin (B 109 bis Anklam, dann weiter auf der B 110). Die Zecheriner Brücke wird jeweils für maximal 15 Minuten geöffnet.

Favorent: Ferienhausverwaltung in Peenemünde

Wenn sie ihre Ferienwohnung oder ihr Ferienhaus in Peenemünde in der Umgebung oder an der Ostsee verwalten lassen wollen, sind wir gerne für sie da. Weil: wir sind ihre Ferienhausvermietung vor Ort. Schnell und fachkundig beraten wir sie und kümmern uns die Vermietung und Betreuung ihrer Ferienwohnung an der Ostsee und in Peenemünde. Wünschen Sie Beratung zum Thema Vermietung Ferienhaus in Peenemünde und Umgebung? Favorent berät Sie über den optimalen Ferienhaus Service: Beraten Sie mich bitte persönlich zur Ferienhaus Betreuung! Was muss eine Ferienhausagentur heute leisten? Wie rechnet sich eine Ferienhausagentur? Vergleichen Sie hier!